Ein besonderer Besuchermagnet sind die imposanten Schleusenbauwerke sowie der Wasserinfopfad am Elbe-Seiten-Kanal bei Esterholz / Uelzen.

 

Unsere zentrale Lage zu Uelzen mit seinem weltweit bekannten Hundertwasser-Bahnhof oder zum Kneippheilbad Bad Bodenteich mit seiner bekannten Wasserburg, seinem 28ha großen Seepark mit diversen Freizeiteinrichtungen und dem Nordic Walkingpark wird Sie überzeugen, bei uns Urlaub zu machen.

Bad Bodenteich

Burg Bodenteich

In den Resten einer alten Wasserburg aus dem Jahre 1250 befindet sich das Burgmuseum. Auf dem Burggelände finden Sie Backhaus, rekonstruiertes Brauhaus, Vierhundert-Wasser-Barfuß-Pfad, mittelalterliches Burgspektakel, mittelalterlicher Spielplatz (Robin-Hood-Castell).

Die Bodenteicher Heide

ist eine der größeren Heidelandschaften in der Lüneburger Heide und als Wander- und Ausflugsziel sehr beliebt. Ein Naturlehrpfad führt durch die Heidelandschaft und informiert über Flora und Fauna sowie Entstehung und Pflege der Heide.Text Museumsdorf

Seepark Bodenteich

Freizeitanlage Bad Bodenteicher Seepark. Die Parkanlage im Ortszentrum mit Liege- und Spielwiesen erstreckt sich über 20 ha und verfügt über 8 ha Wasserfläche, die zum Angeln und Bootfahren einladen.
Kinderspielplatz, Wander- u. Spazierwege, Minigolf, Grill- und Bouleplatz, Teicherlebnispfad, Kneipptretstelle, Cross Golfanlage, sowie eine Kaffeeterrasse mit Imbissbetrieb, laden zum Verweilen, Entspannen und Erleben ein.

Uelzen

Uelzen Innenstadt

Uelzen ist immer einen zweiten Blick wert: Historisches Fachwerk, Marktstraßen, Twieten, Kirchen und Kapellen und der Weg der Steine bestimmen das Gesicht der Innenstadt. Das städtische Flair und die ländliche Gemütlichkeit machen Lust auf geruhsames Flanieren. Stadtführungen: April-Oktober: Sa. 11 Uhr und nach Vereinbarung.

Hundertwasser-Bahnhof-Uelzen

Bunte Säulen, goldene Kugeln, schillernde Mosaike – in Uelzen steht der vielleicht “schönste Bahnhof der Welt”. Nach den Plänen von Friedensreich Hundertwasser wurde der wilhelminische Backsteinbau zum farbenprächtigen Kunstwerk umgestaltet.
Führungen: März bis Oktober Mo. - Fr. 15 Uhr, Sa/So/Feiertage 14:30 und 15:30 Uhr und n.V.

Schleuse Uelzen bei Esterholz

Die Schleuse Uelzen I im Elbe-Seitenkanal bei Esterholz ist mit einer Hubhöhe von 23 m und einer nutzbaren Kammerlänge von 185 m eines der größten und beeindruckendsten Schleusenbauwerke Europas. Die ebenso imposante Schleuse II befindet sich im Bau.

Bad Bevensen

Jod-Sole-Therme

In der Jod-Sole-Therme erwartet Sie eine fantasievolle Wasserlandschaft mit zwei großzügigen Freibecken, einem Hallen- und einem Therapiebecken sowie ein neues Spa & Vital Center mit vielfältigen Wellnessangeboten. Besonders attraktiv ist das Baleneum mit seinen unterschiedlichen Saunen und Dampfräumen.

Kloster Medingen

Hier ist Tradition lebendig: im Heidekloster Medingen erzählen die Bewohnerinnen aus der bewegten Geschichte, organisieren Führungen, Konzerte und Ausstellungen. Einmalig: nach einem Brand 1781 wurde das Kloster im Stil eines Schlosses wiedererbaut.

Umgebung

Ellerndorfer Wacholderheide

Ein ungewöhnlich hoher Anteil an Wacholder macht den besonderen Reiz dieser 60 ha großen Heidefläche aus. Für die Pflege der Heidelandschaft sorgt eine Heidschnuckenherde. Wenn im August/September die Heide blüht, kann man den Schäfer mit seiner Herde regelmäßig antreffen.

Bokeler Heide

Bokeler Heide zwischen Bokel und Schweimke inmitten großer, aufgeforsteter Kiefermonokulturen.

Museumsdorf Hösseringen bei Suderburg

Auf dem 12 ha großen Freigelände zeigt das Museumsdorf mit 26 historischen Bauten wie in den letzten 400 Jahren auf dem Lande in der Lüneburger Heide gelebt und gewirtschaftet wurde. Außerdem:
Museumsgarten, Dauer- und Sonderausstellungen, Museums- und Aktionstage.

Handwerksmuseum Suhlendorf

Dieses einzigartige Museum führt Handwerkstätigkeiten vor, die es heute so nicht mehr gibt. Mit vielen Modellen werden das Müllerhandwerk und Mühlengeschichte beschrieben. Auf dem Freigelände ist eine Bockwindmühle in Betrieb; hier finden Handwerkermarkt, der Deutsche Mühlentag und das Mühlenfest statt.

Kloster Ebstorf

Gegründet um 1160 mit 13 m² großer originalgetreuer Kopie der Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert, Bauplastiken, Heilsspiegel in den Glasfenstern.

Bildergalerie

Kontakt Ferienwohnung Opitz

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:

 

05802 / 1300

 

 

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unser Angebot.